Kürbiskuchen

Zutaten für einen großen Kuchen (24 cm Springform):

 

 

  • 400-500 g Hokkaido-Kürbis netto
  • 500 g Dinkel-Feinmehl
  • 2 TL Backpulver (gestrichen)
  • 2 TL Natron (gestrichen)
  • Prise Salz
  • 3 TL Zimt
  • 200 g Kristallzucker
  • 50 g geriebene Walnusskerne
  • 240 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 80 g Apfeldicksaft
  • 160 g Pfanzenmilch (z.B. Hafermilch)

 

Zubereitung:

Zuerst wird das Kürbispüree zubereitet. Den Kürbis waschen, entkernen und in ca. 2 Zentimeter große Würfel schneiden. Für ca. 10 Minuten werden die Kürbiswürfel nun gekocht, bzw. solange, bis sie durch sind. Dann das Kochwasser abgießen und den Kürbis mit dem Handmixer pürieren (Kürbispüree sollte 300-350 g Nettogewicht haben).

Für den Teig die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Zucker und die geriebenen Nüsse vermengen.

In einer weiteren Schlüssel werden Öl, Apfeldicksaft und Pfanzenmilch gemischt.

Nun die trockenen und die füssigen Zutaten inklusive Kürbispüree miteinander vermengen.

In eine Springform füllen und bei 180° C (Ober- und Unterhitze) ca. 40-50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Vor dem Servieren mit einer Mischung aus Zucker und Zimt bestreuen!

Das Rezept (leicht abgewandelt) stammt von Franz Dumfart

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kristallzucker Kristallzucker
Inhalt 500 Gramm (0,00 € / 1 Gramm)
1,80 €
Hokkaido (2,30 €/kg) Hokkaido (2,30 €/kg)
Inhalt 1 Stück
2,30 €
Brat & Backöl Brat & Backöl
Inhalt 750 Milliliter (0,01 € / 1 Milliliter)
5,90 €